ODINE unterstützt uns bei der Umsetzung des Proximity Alert

Stell’ dir vor, du kommst zu einem Unfallort an dem dein Einsatz als Ersthelfer gefordert ist, du benötigst aber weitere Helfer für die Erstrettung. Mit dem „Proximity Alert“, einer der Hauptfunktionen der PocketDefi-App, setzen wir genau an diesem Szenario an. In wenigen Schritten werden deine Standort-Informationen an weitere PocketDefi-App Benutzer übermittelt und somit an den Ort des Geschehens gerufen – Verstärkung ist also schon unterwegs!

 

Ein im Juni 2011 veröffentlichter Artikel im „Rescuscitation Journal“ berichtet, dass jeden Tag etwa 750 Europäer einen Herzstillstand außerhalb des Krankenhauses erleiden. Die rund 3,5 Milliarden Mobiltelefone weltweit (Stand Ende 2010), hätten dabei sehr großes Potential, die Überlebenskette zu verstärken. Ein weiterer Artikel, der ebenfalls im „Rescuscitation Journal“ veröffentlicht wurde, berichtet von einer Studie, die die Umsetzbarkeit von SMS-Alarmierung an Laien überprüft. Im Jahr 2010 nahmen 6.000 freiwillige Bürger an der Studie teil, ein solches Konzept zu testen. In einem abschließenden Fragebogen, meldeten rund 85% der Teilnehmer rück, dass sie keinerlei Probleme mit der Benutzung von Alarmierungen über das Handy hatten.

Förderung für Proximity Alert

Die beiden erwähnten Berichte bestärken uns darin, dass die Idee zur Umsetzung des Proximity Alerts eine absolut notwendige Funktion darstellt, die auch von potentiellen Kunden gerne angenommen werden wird. Mit einer Förderung aus dem H2020-Programm der EU, die über ODINE abgewickelt wird, kann nun die Umsetzung dieser Funktion realisiert werden. Den ersten Umsetzungs-Abschnitt haben wir am 31.Oktober bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun liegen noch einige spannende Wochen bis zur Fertigstellung des Proximity Alerts vor uns. Bis dahin versorgen wir dich natürlich weiter über Fortschritte von PocketDefi und der PocketDefi-App.

ODINE

ODINE (Open Data Incubator for Europe) ist ein 6-monatiger Inkubator für Projekte in Europa, die Open Data als Basis nutzen. Das Programm unterstützt Unternehmen durch das EU-Programm „Horizon 2020“, mit insgesamt 7,8 Millionen Euro, wobei pro Projekt maximal 100.000 Förderung ausbezahlt werden können. ODINE möchte mit diesem Programm die Entwicklungstätigkeiten in Nachwuchsunternehmen der digitalen Berufsgruppen unterstützten und die Nutzung von Open Data fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.